„Die wirksamste Medizin ist die innere Heilkraft die im Inneren eines jeden von uns liegt.“

(Hippokrates)

Was ist Bowtech

Bowtech ist eine ganzheitliche Muskel-, Faszien- und Bindegewebstherapie, die von dem Australier Tom Bowen (1916-1982) entwickelt wurde. Tom Bowen war überzeugt, dass Funktionsstörungen des Körpers aus Störungen im Gewebe resultieren, sodass die universelle Lebensenergie nicht frei fließen kann. Durch eine Reihe sanfter Griffe sollen diese Blockaden gelöst werden.

Anwendung von Bowtech

Bei der Anwendung von Bowtech liegen Sie leicht bekleidet und entspannt auf der Massagebank. Die Bowtechgriffe werden auf der oberen Gewebeschicht direkt auf der Haut oder auf leichter Kleidung ausgeführt. Dabei werden gezielte Punkte auf Muskeln, Sehnen oder dem Bindegewegbe stimuliert. Die Griffe werden jeweils von nachfolgenden Pausen unterbrochen. Eine Bowtechbehandlung dauert ca 45 – 60 Minuten. Anfänglich sollte alle 5-10 Tage eine Wiederholung folgen. Die Anwendung von Bowtech kann als sehr entspannend und in die „Mitte“ führend erlebt werden.

Wirkung von Bowtech

Die tatsächliche Wirkungsweise von Bowtech ist bislang nicht eindeutig geklärt. Vermutet wird, dass Bowtech den Körper veranlasst, sich über das Zellgedächtnis zu reorganisieren um seinen natürlichen, gesunden Grundzustand wieder herzustellen. Die positive Wirkung von Bowtech erstreckt sich auf die körperliche, geistige, kognitive und emotionale Ebene. Gesundheit, Integration und Harmonie sind als wesentliche Begriffe und Ziel von Bowtech auch so zu verstehen.
Bowtech aktiviert die Selbstheilungskräfte, bewirkt eine Tiefenentspannung, stärkt das Immunsystem, wirkt ausgleichend auf, aus fortlaufenden Überlastungssituationen (Stress) entstandene Symptome wie Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen und Abgeschlagenheit, wirkt sich positiv auf das allgemein physiologische und psychologische Befinden aus, kann begleitend bei akuten und chronischen Krankheitsgeschehen und als Gesundheitsprävention eingesetzt werden.